<
1 / 71
>
 
01.05.2020

Fohrzüglich - Impendium aus der Karmeliten Brauerei in Straubing

Seit 2016 wirkt Dr. Markus Fohr, Inhaber der Lahnsteiner Brauerei und Deutscher Meister der Biersommeliers, auch als Kolumnist für die Zeitschrift "Getränkefachgroßhandel". Seine Kolumne „Fohrzüglich“ widmet sich ausgewählten Protagonisten der Craftbierszene. In der Ausgabe Januar 2020 ging diese Widmung nach Niederbayern an das Jahrgangsbier Impendium der Karmeliten Brauerei in Straubing.
 
Bei ihrer Gründung im Jahre 1367 war die Karmeliten Brauerei in Straubing eine Klosterbrauerei. Zwar befindet sie sich seit 1879 in Privatbesitz, pflegt aber die klösterliche Tradition weiter. Einzigartig und aufwendig wie Impendium braute man der Überlieferung nach früher besondere Biere in limitierter Edition und nutzte diese als Geschenk an höher gestellte Persönlichkeiten oder auch an den Prior des Klosters zu Weihnachten oder zu anderen Festanlässen. Jedes Impendium Etikett ist nummeriert und von den Braumeistern Thomas Eichenseher und Michael Eder handsigniert. Mit dem Kauf einer dieser limitierten Flaschen erwirbt der Kunde zugleich das Vorrecht zum Kauf einer Flasche der nächsten Edition.

Für die Verkostung des Impendium gilt im Besonderen, was für die Verkostung von Bieren ohnehin gilt: Nehmen wir uns Zeit! Dieses wunderbare Bier hat sie verdient.

Satt gestalteten sich die kräftige honiggoldene Farbe genauso wie die gleichmäßige Trübung und der dezent Créme Bruleé farbene stabile Schaum. Auch der Duft nimmt mit süßen Honignoten Anleihen bei der Farbe, dies effektvoll flankiert von der typisch belgischen reifen Fruchtigkeit der Trappistenhefe. Im Trunk gibt diese sich in ausgewogener Vollmundigkeit zu erkennen, die elegant moussierend die Zunge umspielt. Die hohe Stammwürze erzeugt einen harmonisch ausgewogenen Körper aus süßen Malz-, Honig- und Orangennoten, bevor sich eine wärmende Fruchtigkeit und das „Hopfen-Frenzy“ aus den 99 Hopfensorten einstellt. Impendium ist definitiv ein nachhaltiges Bier – sein intensives konzertartiges Aroma hält sich noch lange nach dem letzten Schluck auf der Zunge.

Definitiv handelt es sich auch um ein stand alone beer, das als Solist die Rolle des Desserts, des Genusses oder des Zigarren- und Kaminbiers beherrscht. Spannend wirkt es im Duett mit aromatischen Käsesorten wie Parmesan, Trappistenkäse, reifem Camembert oder Bergkäse.

Die vollständige Kolumne mit brautechnischen Daten und weiteren Informationen gibt es hier zum Download.

Impendium ist ohne jeden Zweifel ein tolles Bier - Karmeliten aber auch eine tolle Brauerei. Ihr Chef Christoph Kämpf engagiert sich fohrbildlich für die Branche als Vorsitzender des Verbandes der Biersommeliers, aber auch nachhaltig für uns alle: Seine Brauerei versorgt sich selbst mit regenerativer Energie. Mehr dazu unter www.karmeliten-brauerei.de.

Veranstaltungskalender


Braukurse finden ab 6. Juni 2020 wieder vor Ort statt.

Bierseminare finden bis auf weiteres online über Cisco Webex Meetings statt. Hier der Link zur Teilnahme und einige Hinweise zum Download.

04.06.20 - 85. Lahnsteiner Bierseminar von 19:30 - 21:00 Uhr - ausverkauft.

06.06.20 Braukurs - findet statt, ausgebucht.

02.07.20 - 86. Lahnsteiner Bierseminar - virtuelle Bierkellerführung von 19:30 - 21:00 Uhr - bitte bestellen Sie ihr Bierpaket in der Zeit vom 8.6.20 bis spätestens 20.6.20 vor Ort oder zum Versand im Onlineshop.

04.07.20 Braukurs
22.08.20 Braukurs
03.09.20 - 87. Lahnsteiner Bierseminar - vorab Hopfenzupfen
12.09.20 Braukurs
01.10.20 - 88. Lahnsteiner Bierseminar
17.10.20 Braukurs
05.11.20 - 89. Lahnsteiner Bierseminar
07.11.20 Braukurs
19.11.20 - Damenbierseminar "Girls Only"
03.12.20 - 90. Lahnsteiner Bierseminar

Veranstaltungsort

im Schalander der
Lahnsteiner Brauerei

Sandgasse 1
56112 Lahnstein