<
68 / 78
>
 
19.12.2016

54. Lahnsteiner Bierseminar

Saisonabschluss beim Lahnsteiner Bierseminar! Dr. Markus Fohr und ein alter Freund des Hauses präsentierten AIPIÄY, Schädelschbrengger und andere tolle Biere.
 
Nach einem naturtrüben Zwickelbier als „Starter“ feierte ein neues Lahnsteiner Craftbier Premiere, das „Lahnsteiner AIPIÄY“. Selbst Biersommeliers müssen den Namen erst laut aussprechen bevor sie realisieren was es damit auf sich hat: „AIPIÄY“ beruft sich auf die Tradition britischer India Pale Ales, kurz „IPA“, lehnt sich aber in Design und Rezeptur an US-amerikanische und kanadische West-Coast-Style IPAs an. Was sich nach diesem Satz zunächst nach massivem „Brauchinesisch“ in Reinkultur anhört wird nach dem Blick aufs Etikett schnell sonnenklar. Es kommt flippig, exotisch und ein wenig crazy um die Ecke – anders gesagt ganz anders als der Stil, den britische und auch deutsche Traditionsbrauereien sonst pflegen. Für ein modernes Bier passt es wie die sprichwörtliche „Faust aufs Auge“. Die vollständige Produktbeschreibung des AIPIÄY mit Sensorik, brautechnischen Daten und Genussempfehlung findet sich hier zum Download.
Im Herzen des Frankenlands beheimatet ist die Frankenbräu in Mitwitz. Einer ihrer Mitarbeiter stammt aus dem Herzen des Mittelrheines und besitzt eine Lahnsteiner Vergangenheit wie Gegenwart: Frank Michel war lange Jahre Mitarbeiter der Lahnsteiner Brauerei und lebt auch heute noch im Lahnsteiner Vorort Koblenz. Er stellte die Brauerei und zwei ihrer leckersten Biere vor: Das bernsteinfarbene Starkbier sowie das Schädelschbrengger Export by XXUwe „Original fränggisch Schädelschbrengger Export“ aus der aus der fränggischen Kultserie: Franken Animals by XXUwe!
Richtig weihnachtlich ist der „Glühbock“. Einmal im Jahr zur Adventszeit braut die Lahnsteiner Brauerei diesen hellen Doppelbock, der ähnlich einem Glühwein mit Nelken, Sternanis, Zimt und Orangenschalen gewürzt ist. Basisbier ist der Lahnsteiner Martinator. Glühbock schmeckt gekühlt gut, temperiert noch besser und wärmt auch wie Glühwein wenn er denn erhitzt ist. Letzteres sollte schonend passieren da sich die Kohlensäure im Bier schlagartig entbindet – oder aber man entkohlensäuert vor dem Erhitzen. Als „Bonbon“ der Glühbierverkostung tauchten einige Flaschen Glühbock aus dem Jahr 2015 auf. Wie immer ging das Rennen frischer Bock gegen gereifter Bock schiedlichfriedlich unentschieden aus. Beide Varianten besitzen ihren ganz eigenen Reiz.
Als Finale des Abends fungierte eine weitere Neuauflage unter den Lahnsteiner Craftbieren: Der Megabock Rohminator gereift auf Buchenholz. Dieses ohnehin schon eindrucksvolle kupferrote Starkbier erfährt durch die feinen Holznoten eine elegante Abrundung, fast so als könnte man einen Kreis noch runder machen. Nicht nochmals runder – dafür aber nochmals aromatischer – gestaltete sich die Verkostung zusammen mit reifem Bierkäse. Ein wahres „Wettrennen“ der Aromen!
Damit war das Lahnsteiner Bierseminar zu einem würdigen Abschluss gelangt und – es kann sich auf eine ebenso würdige Fortsetzung 2017 freuen. Die Termine stehen bereits fest. Wie für 2016 wird es auch für 2017 eine Jahreskarte geben, die als Zugabe freien Eintritt für das Bierkellerseminar am 1. Juni 2017 enthält. Jeweils hier zum Download gibt es den Veranstaltungskalender 2017 und die Pressemitteilung zum 54. Lahnsteiner Bierseminar.

Ihnen allen ein frohes Fest, einen guten Rutsch und auf ein fröhliches Wiedersehen am 12. Januar 2017 beim 55. Lahnsteiner Bierseminar!

Veranstaltungskalender On- und Offline


Aufgrund der nicht planbaren Lage bieten wir zur Zeit keine Veranstaltungen vor Ort an. Sobald sich dies ändert und wir wieder mit einer gewissen Sicherheit planen können werden wir Termine für Bierseminare und Braukurse bekannt geben. Bis dahin freuen wir uns, Sie bei unseren Online-Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Online-Bierseminare wird es weiter meist am ersten Donnerstag im Monat geben.
Teilnahme: Hier benötigen Sie nur ein Handy, Tablet oder PC mit Internetanschluss und diesen
Link zum Zugang.
Genussfördernde Tipps finden Sie hier zum Download.
Bitte bestellen Sie ihr Bierpaket bis spätestens 14 Tage vorab unter Angabe des gewünschten Datums vor Ort oder zum Versand im Onlineshop. Der Versand und die Ausgabe vor Ort erfolgen jeweils 14 Tage vor dem jeweiligen Termin.

Zeitplan der Online-Bierseminare:
19:00 Uhr: Öffnen des Meetingrooms.
19:00 - 19:30 Uhr: Die Bieresschau sendet aktuelle Informationen rund ums Bier.
19:30 - ca. 21:00 Uhr: Online-Bierseminar.
Ca. 21:30 Uhr: Schließen des Meetingrooms.

6.5.21 - 94. Lahnsteiner Online-Bierseminar - Bier & Grillen - hier zum Download einige Tipps zur Vorbereitung.

3.6.21 - 95. Lahnsteiner Online-Bierseminar - Bierkellerführung

1.7.21 - 96. Lahnsteiner Online-Bierseminar - Warmtrinken für den IPA-Day am 1. Donnerstag im August

2.9.21 - 97. Lahnsteiner Online-Bierseminar - Festbiere

7.10.21 - 98. Lahnsteiner Online-Bierseminar - Pizza und Barrel-Aged Beer zum National American Pizza and Beer Day am 9. Oktober und zum Barrel-Aged Beer Day am 1. Freitag im Oktober

2.11.21 - 99. Lahnsteiner Online-Damen-Bierseminar Boys and Girls

2.12.21 - 100. Lahnsteiner Online-Bierseminar - Jubiläum - Überraschung - ...?? !! ??

6.1.22 - 101. Lahnsteiner Online-Bierseminar - Bier & Schokolade

3.2.22 - 102. Lahnsteiner Online-Bierseminar - zum International Gruitday am 1. Februar

3.3.22 - 103. Lahnsteiner Online-Bierseminar - Bockbier & Käse - Warmtrinken zum Bockbiertag am 20. März

10.3.22 - 103. Lahnsteiner Offline-Bierseminar - Bockbier & Käse - Warmtrinken zum Bockbiertag am 20. März.
Bis hierhin wird Offline hoffentlich wieder drin sein...

Veranstaltungsort

im Schalander der
Lahnsteiner Brauerei

Sandgasse 1
56112 Lahnstein