Martinator

Ein wuchtiger heller Doppelbock

Nicht jedes Bier darf sich mit der Endung „-ator“ schmücken. Diese ist reserviert für Doppelbockbiere mit einer Stammwürze über 18,0 %. Diese Biere sind erheblich stärker als Biere wie Pils, Alt oder Kölsch mit meist 11 – 12 % oder Weizenbier mit meist 11 – 13 % Stammwürze.

Die helle Variante des Bockbieres aus der Lahnsteiner Brauerei ist der Martinator, der wie der dunkle Schnee Bock ganzjährig erhältlich ist. Dr. Wolfgang Stempfl, „Urvater“ aller Diplom-Biersommeliers und Geschäftsführer der Doemens Akademie in München, verkostete einst den Martinator. Das Ergebnis liest sich beeindruckend:
  • Sattes Rotgold
  • Glanzfein
  • Feinporige, feste Schaumkrone
  • Intensive Malznoten, unterlegt mit einer leichten Fruchtigkeit von grünem Apfel, Limette und gedörrten Aprikosen
  • Angenehm spritzig
  • Trotz eines wuchtigen Körpers recht erfrischend im Trunk
  • Leichte Honigsüße, im harmonischen Zusammenspiel mit einer feinherben Hopfenbittere
  • Im Abgang kräftiger Malzkörper
  • Ein preisverdächtiger, exorbitanter heller Doppelbock

Genussempfehlung

  • Als Digestif und Dessertbier
  • Zu aromatischen Speisen: Geräuchertem, Gebratenem, Steaks oder Wildgerichten
  • Zu mittelaltem bis altem Käse, Schnittkäse, Bergkäse, würzigem Schafs- oder Ziegenkäse, Doppelschimmelkäse
  • „Genussbier“ mit guten Freunden im Winter vor dem Kamin
  • Als Zutat für Biersuppe oder Bierlikör
  • Als Rohstoff für Bierbrand
  • Als Absacker für die letzten Beiden, die auf Ihrer Party spät nachts oder früh morgens nicht nach Hause gehen wollen – dann gehen sie garantiert
  • Als Braumeister Rohmanns „Spezialradler“ gemischt mit Zitronenlimonade



Zutaten

  • Brauwasser
  • Gerstenmalz (Pilsener Malz)
  • Hopfen (Perle und Spalter Select)

Brautechnische Daten

  • Untergäriges helles Starkbier (Doppelbock)
  • 18,5% Stammwürze bei 8,0% Alkohol
  • Bittere 24 IBU
  • Farbe 9 EBC


LAHNSTEINER BRAUEREI
Sandgasse 1
56112 Lahnstein
Tel.: 02621 - 9174-0
info@lahnsteiner-brauerei.de