Fürsten Pils


Trotz aller Spezialitäten ist das Fürsten Pils noch immer das Hauptprodukt der Lahnsteiner Brauerei, das gegen den Trend zu immer milderen und helleren Bieren seine betonte Hopfenbittere und seine kräftige Farbe bewahrt hat. Im Hintergrund des Etiketts ist der historische Merianstich von Lahnstein zu sehen.
  • Kräftige goldgelbe Farbe – deswegen auch bekannt als das „Gold vom Mittelrhein“
  • Glanzklar
  • Feinporige, feste Schaumkrone
  • Angenehm spritzig und rezent
  • Erfrischend im Trunk
  • Hopfenaromatische, dominante Bittere unterlegt von einem sanften Malzkörper
  • Schlank im Abgang
  • Ein harmonisches Pils für jeden Anlass

Genussempfehlung

  • Als Aperitif pur oder in Kombination mit Aperol, Sekt oder Campari 
  • Zu Pasteten, Meeresfrüchten oder gegrilltem Fisch
  • Zu Frischkäse, Schafs- oder Ziegenkäse, Bierkäse oder Sauermilchkäse 
  • Als geschmacklicher Gegenpol zu Süßspeisen
  • Als „Freudenbier“ für Fußball-Liveübertragungen





















 


Zutaten

  • Brauwasser
  • Gerstenmalz (Pilsener Malz)
  • Hopfenextrakt

Brautechnische Daten

  • Untertäniges hopfenbetontes Vollbier
  • 11,3% Stammwürze bei 4,9% Alkohol
  • Bittere 30 IBU
  • Farbe 6 EBC



LAHNSTEINER BRAUEREI
Sandgasse 1
56112 Lahnstein
Tel.: 02621 - 9174-0
info@lahnsteiner-brauerei.de