Liebe Freunde der Lahnsteiner Brauerei,


dieses Unternehmensportrait soll Ihnen all das bieten, was Sie schon immer über unser Haus erfahren wollten. Neben unserem Produkt- und Leistungsspektrum finden Sie Wissenswertes und Amüsantes, Historisches neben Aktuellem und Zukunftsmusik. Bei all dem steht immer der Mensch im Mittelpunkt unseres Handelns, ganz gleich ob er uns als Kunde, Mitarbeiter oder Freund der Lahnsteiner Brauerei begegnet. Für diese Personen wurde die vorliegende Homepage geschaffen. Wir freuen uns auf Ihre Kritik, Ihre Wünsche oder Anregungen für kommende Updates. Bis dahin viel Vergnügen bei der Lektüre.

Wichtigste Grundlage des unternehmerischen Handelns in der Lahnsteiner Brauerei bietet die seit 1624 in Lahnstein und seit 1667 in der Familie Fohr verwurzelte Brautradition. Daraus resultierten spezielle Brauverfahren, die sich heute im unverwechselbaren Geschmack unserer Spezialitäten aus Lahnstein widerspiegeln. Diese Brauverfahren wurden in den letzten Jahrzehnten an modernste, umweltfreundliche Produktionsmethoden angepasst, damit Sie das Erlebnis der Spezialitäten aus Lahnstein unbeschwert genießen können.

Erlebnis heißt aber nicht nur Geschmack und Genuss des Bieres. Erlebnis entsteht in der Lahnsteiner Brauerei aus der engen Zusammenarbeit zwischen der Brauerei und ihren Partnern, insbesondere in Gastronomie, lokalem Gewerbe und Getränkegroß- und Einzelhändlern. Der Ausbau des Brauereiturms in der Hintermauergasse, das beliebte Zwickelbrot und der Karnevalsprinz Karl der I. vom Ibbelebooche zum Fürsten-Pils-Quell zeigen diese enge Beziehung.

Dieses Unternehmensleitbild sehen wir als Basis und als Seele der Lahnsteiner Brauerei. Es beinhaltet die Richtlinien für die Zukunft und beeinflusst somit täglich unsere Entscheidungen.

Dr. Rainer Fohr wurde am 29.09.1935 in Ransbach im Westerwald geboren und repräsentiert die neunte Generation der Bierbrauer in der Famile Fohr. Sein brautechnisches Rüstzeug erwarb er sich durch Praktika in zahlreichen Brauereien und Mälzereien in Deutschland und England. Darauf folgte das Studium als "Dipl. Brauerei-Ingenieur" an der Technischen Universität München in Freising-Weihenstephan.

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse erwarb Dr. Rainer Fohr an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität mit dem Abschluss des Diplom-Kaufmanns. Von 1963-66 verband er beide Fachgebiete durch seine Promotion zum Thema "Die Investitionsplanung im Braugewerbe" am Lehrstuhl für Wirtschaftlehre der Brauerei in Weihenstephan.

Seit 1967 ist Dr. Fohr Inhaber der Lahnsteiner Brauerei. Alle Marken der Spezialitäten aus Lahnstein, die die Lahnsteiner Brauerei heute braut, wurden von ihm eingeführt. Außerdem wurden dieser Zeit viele technische Neuerungen wie die wassersparenden zylindrokonischen Tanks oder die zentrale Reinigungsanlage eingeführt. Aktuelle Projekte wie die Renovierung des Brauereigebäudes und viele neue Kunden zeigen, dass ein Ende seiner Tätigkeit in Lahnstein noch nicht abzusehen ist. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Dr. Rainer Fohr Mitglied in zahlreichen Vereinen in Lahnstein und Umgebung aktiv. Gerne und ausgiebig wandert er mit seiner Frau Hannelore und seinem Entlebucher Sennenhund "Arielle" entlang der heimischen Mittelgebirge.

Dr. Markus Fohr wurde am 04. Juni 1969 in Lahnstein geboren. Damit ist er der erstgeborenen Bürger der Stadt Lahnstein, die am 01. Juni 1969 aus der Zusammenlegung von Ober- und Niederlahnstein entstand. Als Brauer in zehnter Generation absolvierte Dr. Fohr nach seinem Wehrdienst zunächst eine Lehre als "Brauer und Mälzer". Während dieser Zeit lernte er neben dem eigenen Betrieb auch die Weissheimer Malzfabrik in Andernach und die Weißbierbrauerei Unertl in Haag in Oberbayern kennen.



Anschließend erwarb Dr. Markus Fohr den Titel eines "Dipl. Ing. für Brauwesen und Getränketechnologie" an der Technischen Universität München in Freising-Weihenstephan. 1993 wurde er für das beste Vordiplom seines Jahrgangs mit dem Bawarenpreis ausgezeichnet. 1995 folgte der Umweltpreis des Hofbrauhauses Freising für die Diplomarbeit über das Thema "Thermische Brüdenverdichtung in Brauereien".

Neben der Arbeit in Weihenstephan absolvierte Dr. Fohr ein Fernstudium als Marketing-Referent. Außerdem ist er seit 1995 freier Mitarbeiter der "Brauwelt", der weltweit größten Fachzeitschrift für Brauereien, Autor von über 150 nationalen und internationalen Veröffentlichungen im Bereich der Brauerei, Autor der Bücher "Besser leben mit Bier" und „Noch besser leben mit Bier“ und Mitautor des "Handbuch der Brauerei". Seit 2004 ist er außerdem im Technischen Ausschuss des Deutschen Brauer-Bund e. V. ehrenamtlich tätig. Im Anschluß an Studium und Promotion war 1998/99 Dr. Markus Fohr in den Bereichen Technik, Marketing und Vertrieb bei der Bitburger Brauerei tätig. Am 01. Oktober 1999 kehrte er nach Lahnstein in die Lahnsteiner Brauerei zurück, um den Betrieb zusammen mit seinem Vater ins nächste Jahrtausend zu führen.

Ein weiter Meilenstein seines Brauerlebens war 2011 die Ausbildung zum „Biersommelier“. Mit dieser Qualifikation im Rücken startete er 2012 zusammen mit der IHK Koblenz den Zertifikatslehrgang „Bierbotschafter IHK“, der zukünftig bundesweit angeboten werden soll.


Dr. Markus Fohr ist seit 2000 verheiratet mit Donka Fohr und Vater von drei Kindern: Felix, geb. 2002, Maja, geb. 2004, und Viktor, geb. 2008. Zu Geschäftsterminen fährt er gerne einmal mit seinem Motorrad, einer BMW R 1100 RT. Neben dem Bier gibt es noch ein weiteres Hobby - das Laufen. Höhepunkt seiner bisherigen Läuferkarriere war der Ultratrail du Mont Blanc im August 2013, ein 172 km Ultramarathon mit 9.600 Höhenmetern rund um das Mont Blanc Massiv.

Zahlen und Fakten


Neben der Seele, dem "immateriellen" Wert unseres Unternehmens, charakterisieren die folgenden Zahlen und Fakten die Lahnsteiner-Brauerei:

  • Firmenname: Lahnsteiner Brauerei GmbH & Co. KG
  • Adresse: Sandgasse 1, 56112 Lahnstein
  • Inhaber: Dr. Rainer Fohr , Dr. Markus Fohr
  • Beschäftigte: 8 Vollzeitbeschäftigte, 2 Teilzeitbeschäftigte
  • Ausstoß: 35.000 hl Bier und alkoholfreie Getränke
  • Produktion: 40 Biere, Craftbiere und bierige Delikatessen
  • Gebinde: Flaschen: 0,5 l NRW-Flasche und 0,33 l Longneck-Flasche. Fässer: 50 l, 30 l, 20 l, 15 l und 10 l KEGs (Edelstahlfässer). Bügelverschlussflaschen 0,33 l sowie 1,0 l und 3,0 l
  • Grundbesitz: 4.400 m²
  • Verbandszugehörigkeit: Deutscher Brauer-Bund e.V., Brauer-Bund Hessen-Mittelrhein e. V., Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels e. V., Brauring-Kooperation privater Brauereien
  • Handelsregister Nr.: 2169
  • Umsatzsteuer Nr.: 273920001540

Stand der Daten: 2016


LAHNSTEINER BRAUEREI
Sandgasse 1
56112 Lahnstein
Tel.: 02621 - 9174-0
info@lahnsteiner-brauerei.de